Ads

Das Gulathing

Die Tausendjahrstätte des Bezirks Sogn og Fjordane

Gulatinget
Gulatinget

Die Tausendjahrstätte wurde am 27. August 2005 zur Erinnerung an das Gulathing, das jährlich in Gulen abgehaltene Thing, eröffnet. Das Gulathing war eine Art Verwaltungs- und Gerichtsversammlung die in Gulen von ca. 900 bis 1340 nach Christus abgehalten wurde und auf der der König und Landherren teilnahmen, um Gesetze zu verabschieden, politische Themen zu diskutieren und um Streitfälle und Kriminalfälle zu verhandeln. Das Gulathing ist eines der ältesten und größtenGerichtsversammlungenNorwegens aus dem Mittelalter.

Das Gulathing

 

Die älteste Thing-Stätte befand sich den Sagatraditionen nach in Eivindvik, wurde aber in Folge der Håkon Håkonssons Saga nach “Guløy” verlegt. Guløy ist die Halbinsel, die vor Flolid liegt und die Tausendjahrstätte wurde in der Nähe des Ortes platziert, von dem angenommen wird, dass sich dort die neue Thing-Stätte befand. Das Gulathing wurde Anfang des 14. Jahrhunderts nach Bergen verlegt und existiert heute noch als reiner Gerichtshof unter der Bezeichnung Gulating lagmannsrett (Gulathing Gericht). Am Anfang war das Gulathing ein Allthing, eine Versammlung, an der “alle freien waffentragenden Männer” teilnehmen durften.

Das Repräsentationsprinzip

 

Das älteste Gebiet, das vom Gulathing umfasst wurde, bestand aus den heutigen Bezirken Hordaland und Sogn og Fjordane.Später kamen Rogaland, Agder, Sunnmøre, Valdres, Hallingdal und Setesdal zum Gulathing hinzu, das dann auch eine organisatorische Veränderung durchlief. Auf Grund der Größe entsandte nu mehr jeder Bezirk Vertreter, die Interessen des jeweiligen Bezirks vertraten. Damit war das Repräsentationsprinzip des norwegischen Rechts und Regierungsform etabliert.Gulatinget.pdf - Adobe Reader 30.11.2009 090852.bmp

Die Gesetzte des Gulathing

 

Die imGulathing versammelten Landherren verabschiedeten zu geltende Gesetze in direkten Verhandlungen mit König und Kirche. Vor dem Einzug der Schriftkultur wurden alle Gesetze memoriert und mündlich überliefert. Gesetzeskundige Männer, die in Island als “Gesetzessprecher” bezeichnet wurden, hatten die Aufgabe, alle verabschiedeten Gesetze zu lernen und diese imGedächtnis zu behalten. Mit der Zeit wurden die Gesetze schließlich in einer Gesetzessammlung, den Gulathing-Gesetzen, niedergeschrieben. Die Gulathing- Gesetze stellen die älteste bekannte Gesetzessammlung Skandinaviens dar.

 

 

Gulatinget

Lesen Sie mehr über das Gulathing in unserer pdf-Broschüre

Letzte aktualisierung   30.11.2009  
VERWANDTE PRODUKTE

Gulatinget 1

Gulen

Das Gulathing

Eine moderne Thing-stätte Die Tausendjahrstätte Gulathing wurde mit monumentalen Kunstwerken des Bildhauers Bård Breivik und den majestätischen Installationen “Thingmauer”, “Thingplatte” und “Feuerzirkel” versehen. Die Skulpturen sind von...
Adresse: 5966 Eivindvik
Telefon: 0047 57 78 20 06
Email: espen.selvik@gulen.kommune.no


Kontaktinformation

Sunnfjord Næringsutvikling as

Hafstadvegen 34

6800 Førde

E-mail: post@sunnfjord.no

 

Visit FjordKysten AS

Hestenesgata 4

NO-6900 Florø

E-mail: mail@fjordkysten.no

Tourist Information

Flora Tourist Information:

(+47) 57 74 30 00

Førde Tourist Information:

(+47) 57 82 22 50

Jølster Tourist Information:

(+47) 57 72 85 88

Kalvåg Tourist Information:

(+47) 48 14 04 88

Stiftinga Jensbua - information about Gulen, Solund, Hyllestad, Fjaler and Askvoll: (+47) 57 73 90 20

Sunnfjord og FjordKysten